1 In BABY/ LIFESTYLE

Sicher ist sicher! Der Maxi-Cosi Pebble Plus

Irgendwie fühlt es sich an als wäre es gestern gewesen, als ich den Beitrag zu meiner Schwangerschaft geschrieben habe. Dabei ist das jetzt schon neun Monate her und die Geburt lässt, hoffentlich, nicht mehr ganz so lange auf sich warten. Die Aufregung und die Vorfreude steigen, wenn das überhaupt noch möglich ist, immer weiter an.


Bis vor zwei Wochen bin ich noch aufgeregt wie eine junge alte Henne durch die Gegend geflattert und habe Panik geschoben nicht mehr alles vor der Geburt zu schaffen. Zugegebener Maßen, waren auch noch ein paar wichtige Dinge zu besorgen und zu klären. Den „Scheißeeimer“, bzw. Windeleimer habe ich auch erst letze Woche bestellt… wollte wohl niemand von der Baby-Wunschliste schenken – verstehe ich gar nicht.


Glücklicherweise habe ich so handwerklich filigrane und zeitintensive Dinge, wie die Babydecke und das gehäkelte Mobilé, bereits vor Monaten gebastelt. Jetzt, bei den Temperaturen und so unbeweglich wie ich bin, wäre das eine Katastrophe geworden. Was das angeht, hatte ich ausnahmsweise mal den richtigen Riecher. Puh!
Man kann es sicher auch mit den Vorbereitungen übertreiben, aber… ne, nichts aber, ich übertreibe es sicher schon auf mehreren Ebenen und hoffe, dass ich meinem Umfeld damit nicht multidimensional auf den Wecker gehe. Die unzähligen Babyklamotten, bestelle ich meist heimlich bei Mamikreisel und schummel sie dann einfach unter die schon vorhandenen Sachen. Ich weiß, ich bin ein Fuchs!


Die ganz großen und wichtigen Utensilien sind glücklicherweise schon vor ein paar Wochen eingezogen und sorgen für ein bisschen mehr Durchatmen und Zurücklehnen. Denn auch, wenn man sich wund shoppen kann an unnötigem Zeug, so gibt es ein paar Essentials, ohne die wirklich niemand auskommt. Auf dieser „Essentials-Liste“… wo habe ich sie denn gleich *Stapel mit Listen durchwühl* – steht ganz oben die Babyschale für’s Auto! Denn irgendwie muss der kleine Lümmel ja aus dem Krankenhaus nach Hause kommen, oder auch wieder zurück, falls man reklamieren möchte. Wie waren da noch mal die Fristen?


Nach kurzer tagelanger Recherche, bin ich dann beim absoluten Klassiker rausgekommen, dem Maxi-Cosi. Maxi-Cosi ist bei Babyschalen ja gefühlt das, was Tempo bei Taschentüchern ist. Nicht nur die Marke, sondern vielmehr ein übergeordneter Begriff für Babyschalen.
Damit unser Knirps also unterwegs sicher ist, gibbet nen Maxi-Cosi Pebble Plus* mit einem neuen Sicherheitsprofil, welches der neuen Sicherheitsverordnung i-Size entspricht. Zusammen mit der 2wayFix Basis* fürs Auto sind wir perfekt ausgestattet um auch mal komfortabel das Haus zu verlassen. „Das Haus verlassen – haha“. Den Maxi-Cosi kann man damit nämlich ganz einfach und ohne viel Bohai und Rumgetüdel mit nur einem Handgriff im Auto sicher befestigen.


Vielleicht habt ihr euch ja schon mal gefragt wofür diese kleinen Klappen unten an der Rücksitzbank im Auto sind? Habt ihr da mal reingeschaut? Das ist das sogenannte ISOFIX System an das die 2wayFix Basis einfach angedockt wird. Für jeden erforderlichen Schritt leuchtet und piept eine Kontrollleuchte an der Basis, die signalisiert, ob alles richtig eingebaut wurde.

Schritt 1 ist das Andocken an das ISOFIX System – super simpel.
Für Schritt 2 müssen wir lediglich den Stabilisierungs-Fuß ausfahren, bis dieser den Boden im Fußraum berührt – *piep*
Schritt 3 ist das einrasten des Maxi-Cosi, den wir jetzt mit nur einem Handgriff in die Basis setzen können. Zur Belohnung piept es jetzt ein drittes Mal. Hach, ich liebe so Piep-Leuchte-Bestätigungs-Anzeigen, das hat sowas von Future und Raumschiff!


Und machen wir uns nichts vor, das ganze System vermittelt einfach ein Gefühl von Sicherheit und alles richtig gemacht zu haben. Kein Verrutschen der Babyschale beim Festschnallen, kein lästiges Gurt um die Schale Herumtüdeln – einfach Klick und fertig.


Jetzt müssen wir nur noch herausfinden ob der Knirps das auch so supi findet! 😀

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Pia
    26. Juli 2017 at 12:37

    Wir haben den normalen Maxi-Cosi aber auch die Basis und ich bin total zufrieden, weil es so easy ist. Wenn unsere Kleine dann rausgewachsen ist, werden wir diesen Sitz für Kleinkinder anschaffen 🙂

  • Leave a Reply