0

Bester Chai Sirup – Do it Yourself

Bester Do it Yourself Chai Sirup by fraumau
Die Temperaturen und die ersten Flöckchen sind schon gefallen und die ersten Weihnachtsfeiern finden statt. Die meisten Häuser sind schon mit Lichterketten vollgeklatscht und im Internet bekommt man vor lauter Adventskalendern nervösen Brechdurchfall. Normalerweise denke ich schon Mitte November über Weihnachtsdeko nach und zähle die Tage bis ich endlich Kugeln, Kitsch und Lametta aus dem Keller holen kann.

Nicht dieses Jahr!

Bester Do it Yourself Chai Sirup by fraumauIch habe noch kein Weihnachtsgebäck gekauft, gebacken oder konsumiert, nicht ein Weihnachtslied zum Einstimmen gehört und die lieblos eingestöpselte Lichterkette flackert sporadisch im Takt der Stromschwankungen. Ich würd ja echt gern rumweihnachten, aber irgendwie passiert es einfach nicht. Vielleicht sollte ich mir gleich einfach mal einen Weihnachtsfilm ansehen, mal sehen. Bis dahin gibt es erst mal einen leckeren Chai Latte mit Chai Sirup, den ich schon seit Jahren selber mache und auch gerne verschenke. Im Internet gibt es dazu viele Rezepte, aber keins davon ist so wie meins – ha!

Für den besten Chai Sirup der Welt brauchen wir:
400 ml Wasser
350 g Zucker
2 Sternanis
2 Zimtstangen
2 TL Kardamom (ganz)
1 Stück frischer Ingwer circa. 2 cm x 2 cm

Bester Do it Yourself Chai Sirup by fraumau
① Die Gewürze rösten wir in einer beschichteten Pfanne bis sie ein leichtes Aroma verströmen. Nicht zu stark rösten, sonst sind die Röstaromen zu stark und können bitter schmecken
② Das Wasser lassen wir aufkochen und geben den Zucker dazu
③ Das Zuckerwasser lassen wir so lange köcheln, bis sich sie Konsistenz leicht ändert und die Flüssigkeit dicker wird. Das dauert je nach Topfgröße circa 15 Minuten
④ Anschließend geben wir den in feine Scheiben geschnittenen Ingwer und die gerösteten Gewürze hinzu und lassen das Ganze für weitere 15 Minuten leicht köcheln
⑤ Nachdem der Sirup ein wenig abgekühlt ist, füllen wir ihn in schöne Gläser oder Flaschen
⑥ Aus dekorazitiven Gründen füllen wir den Sternanis und die Zimtstangen mit in die Gefäße

Bester Do it Yourself Chai Sirup by fraumauSo, und wie trinkt man das Zeuch denn jetzt eigentlich? Um einen mehr oder weniger original Chai zu zaubern, benötigen wir schwarzen Tee, im Beutel oder lose, den wir ganz normal zubereiten. Anschließend geben wir, je nach Geschmack, etwas Chai Sirup hinzu. Ich mag es recht süß und nehme pro große Tasse zwei bis drei Esslöffel. Wer mag kann sich daraus jetzt noch einen Chai Latte machen indem er einfach etwas Milch hinzu gibt – Mjammi!

Bester Do it Yourself Chai Sirup by fraumau
Das Geheimnis dieses Rezepts, also der Punkt an dem alles anders und besser als bei allen anderen Rezepten ist, ist die Röstung. Denn erst das Rösten macht, dass die Gewürze ihr volles Aroma entfalten können. Merkt euch das und erzählt es euren Kindern und Enkeln!

Der Sirup eignet sich natürlich auch super als Geschenk in der kalten Jahreszeit und zu Weihnachten.

Bester Do it Yourself Chai Sirup by fraumau

Das wundervolle Geschirrtuch ist übrigens von Bloomingville* und die süßen kleinen Schälchen von Madam Stoltz* beides kann man über WestwingNow* beziehen. Madam Stoltz hat übrigens auch einen nicen Instagram Account, schaut da unbedingt mal vorbei!

 

 

 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    9. Dezember 2015 at 16:05

    Hmm.. ich bin ja absoluter chai Lover…
    Den muss ich unbedingt ausprobieren!
    Übrigens: Ich bin auch noch nicht in Weihnahctsstimmung.. eher im Stress… hab nämlich ach noch keine Geschenke… vielleicht sitz ich es einfach aus und dekorier schon mal für den Frühling XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    • Reply
      fraumau
      17. Dezember 2015 at 13:09

      Das mit dem Aussitzen, gute Idee! Habe mich gestern endlich mal dazu durchgerungen den Weihnachtsbaum zu schmücken, aber Weihnachtsstimmung – nja :O

  • Reply
    Nina Sorglos
    11. Januar 2016 at 05:33

    Tolles Rezept, ich liebe Chai Lover…werde ich heute gleich mal Testen. LG. Nina

  • Leave a Reply